Laserbehandlung zur Keimreduzierung (antibakterielle photodynamische Therapie)

Der Laser ist eine nebenwirkungsfreie Unterstützung bei der Parodontosebehandlung und eliminiert bis zu 99,9% aller Keime (Bakterien, Pilze und Viren) in den Zahnfleischtaschen. Die Keimarmut ist ein wesentlicher Bestandteil der Therapie und trägt zur raschen Genesung bei.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten dieser Therapiemethode:

  • Behandlung von Mundschleimhauterkrankungen
  • Unterstützung bei chirurgischen Eingriffen
  • Wurzelkanalbehandlungen
  • Parodontale Infektionen

Diese Methode kombinieren wir gerne mit einer makrobiotischen Nahrungsmittelergänzung, die das mikrobielle Gleichgewicht in der Mundhöhle wiederherstellt.

Sprechen Sie uns zu dieser interessanten Behandlungsmethode an, wir beraten Sie gerne.

<zurück>